Der bALL ROLLT

DERBYSTAR FEIERT COMEBACK AUF DER GROßen FUSSBALLBÜHNE





© DFL/Getty Images

29.08.2018

​​​​​​​Premiere für den Bundesliga Brillant APS im Fußball-Oberhaus

Genau 23 Minuten hat es gedauert, ehe Nationalspieler Thomas Müller für den FC Bayern das 1:0 in der heimischen Allianz Arena beim Eröffnungsspiel der 56. Bundesliga-Saison gegen die TSG Hoffenheim einköpfte.

Für DERBYSTAR ein historischer Moment. Nach jahrelanger Abstinenz in der Fußball Bundesliga, wird ab dieser Saison für mindestes vier Spielzeiten in allen Partien mit DERBYSTAR-Bällen gepasst, geflankt, geköpft und geschossen. Der Bundesliga Brillant APS hat eine neuartige Golfballstruktur auf der gesamten Materialoberfläche, ist handgenäht aus 32 Teilen und ist zudem FIFA Quality Pro zertifiziert - die höchste Qualitätsstufe für Fußbälle seitens des Weltverbands.

Nach einer turbulenten wie gleichermaßen spektakulären Schlussphase sicherte sich der Rekordmeister schließlich mit einem 3:1 Auftaktsieg die ersten drei Punkte. Am darauf folgenden Samstag gesellten sich auch der VfL Wolfsburg, Hertha BSC, Eintracht Frankfurt, FC Augsburg und Borussia Mönchengladbach in die Reihe der Sieger des ersten Spieltags. Lediglich die Partie Werder Bremen gegen Hannnover 96 endete mit einem 1:1 Remis.

© DFL/Getty Images

Fünf Tore im Signal Iduna Park

Die meisten Tore bekamen die Zuschauer zum Abschluss des 1. Spieltags am Sonntagnachmittag in Dortmund zu sehen. Der BVB setzte sich im Heimspiel gegen RB Leipzig mit 4:1 durch. Dadurch dürfen sich die Schwarz-Gelben von Neu-Trainer Lucien Favre über die erste Tabellenführung in der neuen Spielzeit freuen. Zuletzt nahm die Borussia die Spitzenposition in der vorherigen Saison vom 1. bis zum einschließlich 9. Spieltag ein. In der Partie zuvor gewann der 1. FSV Mainz 05 ebenfalls sein Auftaktspiel gegen den VfB Stuttgart.


Die Ergebnisse des 1. Spieltags im Überblick:

Bayern München - TSG 1899 Hoffenheim 3:1​​​​​​​
Hertha BSC - 1. FC Nürnberg 1:0
Werder Bremen - Hannover 96 1:1
SC Freiburg - Eintracht Frankfurt 0:2
VfL Wolfsburg - FC Schalke 04 2:1
Fortuna Düsseldorf - FC Augsburg 1:2
Borussia M'gladbach - Bayer 04 Leverkusen 2:0
1. FSV Mainz 05 - VfB Stuttgart 1:0
Borussia Dortmund - RB Leipzig 4:1

© DFL/Getty Images

Der 3. Spieltag der 2. Bundesliga

Ebenfalls 5 Tore, ebenfalls ein 4:1 Heimsieg: Union Berlin sicherte sich im Stadion An Der Alten Försterei drei Zähler gegen den bisherigen Spitzenreiter FC St. Pauli. Die Köpenicker übernehmen somit ab sofort eben jene Position des Tableaus. Doch auch die Bundesliga-Absteiger aus Hamburg und Köln konnten wichtige Zähler bei ihren deutlichen Heimsiegen einfahren und bringen sich in Lauerstellung.

Die 2. Bundesliga Saison ist der der Bundesliga bereits zwei Spieltage voraus. Alle Spiele werden auch hier mit dem DERBYSTAR Bundesliga Brillant APS ausgetragen. Technisch sind die Bälle mit denen der Bundesliga identisch, optisch sind sie jedoch extra für die zweithöchste Spielklasse erstmalig mit dem Logo der 2. Bundesliga gekennzeichnet.


Die Ergebnisse des 3. Spieltags im Überblick:​​​​​​​

VfL Bochum - SV Sandhausen 1:0
SV Darmstadt 98 - MSV Duisburg 3:0
1. FC Köln - Erzgebirge Aue 3:1
SpVgg Greuther Fürth - SC Paderborn 2:2
FC Magdeburg - FC Ingolstadt 1:1
SSV Jahn Regensburg - Holstein Kiel 0:0
1. FC Union Berlin - FC St. Pauli 4:1
Dynamo Dresden - 1. FC Heidenheim 1:3
Hamburger SV - Arminia Bielefeld 3:0

^