Fairtrade

UNSER ENGANGEMENT GEHT ÜBER DEN PLATZ HINAUS.

Seit 25 Jahren arbeitet Fairtrade an der Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen von Kleinbauern und Beschäftigten auf Plantagen in Afrika, Asien und Lateinamerika. Verbindliche Sozialstandards, feste Mindestpreise sowie Prämien für Gemeinschaftsprojekte unterstützen bereits mehr als 1,6 Millionen Menschen auf ihrem Weg aus der Armut. Produkte, die das Fairtrade-Siegel tragen, stehen für stabile Einkommen und eine Prämie für Gemeinschaftsprojekte. Durch die Fairtrade-Prämie werden Projekte in den Produktionsländern finanziert, die eine nachhaltige Verbesserung der Lebensverhältnisse und der Zukunftschancen fördern. Es werden zum Beispiel Schulen finanziert oder Filteranlagen eingerichtet, welche die Trinkwasserversorgung der Menschen sichern.


Derbystar produziert seine Bälle in Sialkot in Pakistan. Um die Grundsätze der fairen Ballproduktion vor Ort zu gewährleisten, werden faire Löhne gezahlt und es wurde eine Arbeitervertretung eingerichtet, die das Mitspracherecht der Arbeiter sichern soll. Außerdem wurde die in Pakistan sehr verbreitete Heimarbeit verboten, damit sichergestellt werden kann, dass keine Kinder an den Bällen arbeiten. Hierzu wurden für die Arbeiter leicht erreichbare Nähzentren mit angemessenen Arbeitsbedingungen eingerichtet.


Derbystar unterstützt den weltweiten fairen Handel , weil sie dieselben Ziele verfolgt wie wir mit unserem sozialen Engagement in unserem Produktionsland Pakistan. Von FAIRTRADE profitieren heute schon über eine Million Familien in über 50 Ländern in Südamerika, Afrika und Asien.


^